Daniel Ringger (*1972)
dipl. Architekt FH
verheiratet, drei Kinder

 

2006 Gründung Eigenes Büro
2001 – 2005 Mitarbeit bei Willi Egli
Architekt BSA/SIA, Zürich
1996 – 2001 Architekturstudium
Zürcher Hochschule Winterthur ZHAW
1996 Berufsmatura
1993 – 1995 praktische Tätigkeit als Hochbauzeichner
1989 – 1993 Hochbauzeichner-Lehre
bei Ammann & Baumann, Zug
seit 2013 Zusammenarbeit mit Labor3, Tobias Werner
seit 2009 Schätzer Bezirk Affoltern, GVZ
2018 – 2019 Bauleiterkurse A+B, BBZ Zürich
Mitglied im Gewerbeverein Oberamt
Mitglied im Bauforum Zug

Werkliste
2020 Vorprojektstudie MFH, Ottenbach
2020 Wettbewerb Asylzentrum Kanton Zug, Steinhausen
2020 Studie Umnutzung Näfenhaus, Kappel a/A
2019 – 2020 Umbau Wohnung, Islisberg
2018 – 2020 Sanierung Bauernhaus, Stallikon
2019 Studie Erweiterung Kita Barabu, Bonstetten
2019 Umbau EFH, Bonstetten
2017 – 2019 Neubau Eigenheim, Kappel a/A
2015 – 2018 Neubau zwei MFH, Uerzlikon
2016 – 2017 Neubau Privathaus, Besenbüren
2015 – 2016 Umbau Elternhaus, Kappel
2015 Einbau Lift „Stöckli“, Elternhaus
2015 – 2016 Erweiterung Wohnhaus, Ottenbach
2014 – 2017 Neubau Dreifamilienhaus, Wettswil
2014 Projekt MFH, Hauptikon
2013 Projekt Privathaus, Künten
2012 – 2013 Projekt MFH, Urdorf
2012 zwei Renovationsarbeiten, Hausen
2011 – 2012 Planung Privathaus, Urdorf
2009 – 2011 Neubau Privathaus, Unterengstringen
2010 Projekt Privathaus, Ebertswil
2009 Umbau Privathaus, Wollerau
2009 Projektstudie MFH, Richterswil
2007 – 2009 Neubau Doppelhaus C, Kappel a/A
2007 – 2009 Neubau Privathaus B, Kappel a/A
2007 – 2009 Neubau Doppelhaus A, Kappel a/A
2008 Holzschnitzelheizung, Kappel a/A
2008 Anbau Lift, Gewerbehaus, Richterswil
2007 Umbau Privathaus, Au (ZH)
2007 Wettbewerb MFH, Wädenswil (3. Rang)
2005 – 2006 Projekt 3 Wohnbauten, Kappel a/A
2005 Wettbewerb, Wohnbauten Bern
2005 Anbau Terrasse/Balkone, Elternhaus
1994 – 1996 Umnutzung Scheune in „Stöckli“ Elternhaus
Mitarbeit bei Willi Egli, Zürich
2003 – 2005 Neubau Villa, Erlenbach
2005 WW MFH in Erlenbach (3. Rang)
2002 WW MFH in Ascona (1. Rang)
2002 WW Büro Center, Linz
2002 Studie Depotbibliothek, Uni Zürich
2002 Projekt Atelierhaus in Meilen

Tobias Werner (*1974)
dipl. Architekt FH/STV
verheiratet, zwei Kinder
seit 2013 Zusammenarbeit mit Daniel Ringger
2003 Gründung Eigenes Büro Labor 3
2002 Studienreise nach Japan und Vietnam
2002 Studium lokaler Architektur in Lima
1999 – 2002 Tätigkeit als Architekt in Zürich und Lima
1994 – 1998 Architekturstudium
Zürcher Hochschule Winterthur ZHAW
1990- 1994 Hochbauzeichner-Lehre
in Bonstetten
Schätzer Bezirk Affoltern, GVZ
Berater Gebäudeschutz gegen Naturgefahren